Startseite
Aktuelles
Siggy Prokasky
Das Team
Wir bieten an
Welpen
Junghunde
Learn & Fun
Termine
aktuelle Fotos
Kontakt
Anfahrt
Blog
Momentaufnahmen
Interessante Links
   
 



Daniela Hofem:

-
Hundeschulinterne Ausbildung bei Hundeschule Mainz-Bingen
- ATN Studium mit sehr guten Abschluss,  viele weitere Fortbildungen
 
Aktuell zuständig für Welpen-und Junghundekurse


Julia Keßeler; gemeinsam mit ihrer Golden Retriver Hündin Carla.
Unterstützend ist sie, soweit es ihre Freizeit erlaubt, zeitweise bei unseren Welpen- und Junghundegruppen und Nasenarbeitskursen mit dabei. Hier haben Sie die Möglichkeit ihre überaus kompetente und freundliche Arbeitsweise kennenzulernen.
Eineinhalbjährige, hundeschulinterne Aus-und Weiterbildung
Fort-und Weiterbildungen u.a. bei /mit : Thomas Baumann (Hundezentrum Baumann GmbH); PD Dr.Udo Gansloßer (Universität Greifswald); Michael Grewe (Canis Kynos); Nadin Matthews (Canis Kynos); Perdita Lübbe-Scheuermann (Hundeakademie Darmstadt)



Patricia Hagenbucher(Dipl.Biologin, Tierärztin)
Unsere sehr kompetente Fachfrau für Vitagility.
Patricia über Patrica: Seit ich elf Jahre alt bin, gehören Hunde zu meiner Familie. Von Anfang an wurde ich von meiner Mutter in die Hundeausbildung mit eingebunden. Seit 2006 arbeite ich mit unseren Hunden auch im Agility und bin seit 2008 aktives Mitglied bei den Agility Freunden Oppenheim 03 e.V. Durch meine zahlreichen Teilnahmen an Seminaren bei renommierten Trainern wie Herbert Köhler, Fernand Eiffes und Hinky Nickels bilde ich mich immer weiter fort, auch und Besonders im Bereich der Junghundeausbildung. Mittlerweile bilde ich Cookie, meinen dritten Hund aus, und mit Peanut, die seit 2010 in der Ausbildung ist, besuchte ich dieses Jahr ihre ersten kleinen Turniere.

Da Agility ein für den Hund sehr anstrengender und belastender Sport ist, lege ich großen Wert auf eine gründliche Basisarbeit und einen schonenden Aufbau des Junghundes. Besonders wichtig ist dabei auch die Ausbildung des Hundeführers im Hinblick auf die Kontrolle des eigenen Körpers, denn nirgendwo gehen Führfehler des Menschen so sehr zu Lasten der Gesundheit des Hundes wie im Agility. Meine Hunde sind für mich SportPARTNER und keine SportGERÄTE, und dementsprechend werden sie behandelt. Auch wenn mir die Teilnahme an Turnieren Spaß macht, stehen immer das Wohlbefinden und die Gesundheit meiner Hunde an erster Stelle.